HERSTELLERSUCHE

Ort oder PLZ
Umkreis

Suche nach Dienstleistungen

Schließen

Websitesuche

Schließen

Benutzeranmeldung

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden.

Anmelden

Schließen

Zum Hauptinhalt springen

Angrillen für Meisterschüler

Elf neue Teilnehmer beim zwölfmonatigen Vorbereitungskurs

Sie haben sich für die Tagesschulform ausgesprochen. Zehn Junggesellen und eine Junggesellin wurden jetzt mit einer Grillfeier begrüßt. Sie erhalten in den kommenden Monaten in der Lehrwerkstatt in Saarbrücken-Von der Heydt eine solide praxisnahe Ausbildung. Aufbauend auf den handwerklichen Fähigkeiten werden innovative Arbeitstechniken vermittelt. Insbesondere die immer größere Verbreitung findende CNC- und CAD-Technik hat an der Meisterschule Saarbrücken einen großen Stellenwert. So sind noch für 2014 Investitionen in eine neue CNC-Maschine und die Modernisierung der Arbeitsplatzcomputer geplant. 

Ein neues CNC-gesteuertes 5-Achs Bearbeitungszentrum der Firma Homag schafft maximale Flexibilität und Möglichkeiten in der Bearbeitung. WoodWop ermöglicht die Programmierung der 5-Achs Spindel als Stellachse  für Säge-, Bohr- und Fräsbearbeitungen in beliebigen Ebenen. Die Neuausstattung des EDV-Raumes mit Rechnern und Pc´s ergänzt die Modernsierung der Einrichtung. Mit der Erweiterung des Maschinenparks u.a mit einer Breitbandschleifmaschine werden die heutigen Anforderungen an die Technik erfüllt und die Werkstätte wird  sicherheitstechnisch auf dem neuesten Stand der Technik gehalten.

Zu den Meisteranwärtern gehört auch Raphael Hertel aus Schwäbisch-Gemünd. Er hat sich ebenfalls für den Vollzeitkurs entschlossen. "Der Vorteil liegt darin, dass nach einem harten Arbeitstag nicht noch zusätzlich die Schulbank gedrückt werden muss. Außerdem kann ich nach einer wesentlich kürzeren Zeit, bereits die Meisterprüfung absolvieren," betont der 20jährige Geselle. Als ehemaligen Walldorf-Schüler will er nach erfolgreichem Abschluss selbst als Walldorf-Werklehrer tätig werden.

 

Positiv sehen alle Meisterschüler das sogenannte Meisterbafög. Ohne diese Finanzierung aus Darlehen und Zuschüssen wäre für viele ein Abschluss nicht möglich. Mit dem Inkrafttreten  des 23. BAföGÄndG wurden auch beim "Meister-BAföG" Verbesserungen vorgenommen. Für dei Teilnehmer/innen an Vollzeitmaßnahmen wurden sowohl die Bedarfssätze wie auch die Freibeträge erhöht. Wie sieht die Föderung beim "Meister-BAföG" aus? Es gibt hierzu einen Maßnahmenbeitrag. Dieser wird unabhängig vom Einkommen und Vermögen gewährt. Er besteht aus einem Beitrag zu den Lehrgangs- und Prüfungsgebühren und einem Beitrag zu den Kosten des Prüfungsstücks. Der Maßnahmebeitrag für die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren beträgt bis zu 10.226,-- Euro. Davon werden 30,5 % als Zuschuss geleistet. Für den Rest kann ein zinsgünstiges Darlehen inn Anspruch genommen werden.

WEITERE NACHRICHTEN

Zum 1. Juli 2024 wird die Mautpflicht auf LKW ab 3,5 Tonnen weiter ausgedehnt, aber die gute Nachricht vorab: Handwerkerfahrzeuge unter 7,5 Tonnen…

Weiterlesen

In seiner neuesten Ausgabe berichten wir über den Generationenwechsel beim Wirtschaftsverband und über die Schreinerei Rudolf Dahlem GmbH, wo der…

Weiterlesen

Junge Leute von der Leonardo-daVinci-Gemeinschaftsschule Riegelsberg erhielten ungewöhnliche erste Einblicke in Handwerkbetriebe.

Weiterlesen

Was bezweckt die Einführung der E–Rechnung?
Die Europäische Union will ab Januar 2028 grenzüberschreitend elektronische Rechnungen (E-Rechnung) nur…

Weiterlesen

„Abgelastete“ Fahrzeuge können mautpflichtig werden, wenn im Fahrzeugschein im Feld F.1 ein Gewichtsbereich von 7,5 t (oder mehr) angegeben ist.

Weiterlesen

Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit richtet eine Hotline ein

Weiterlesen

Die Bezirksinnungen des Schreinerhandwerks haben die Frühjahrversammlungen genutzt, um über Probleme und Möglichkeiten zu diskutieren.

Weiterlesen

Die Organisation des Arbeitsschutzes in Wohnhandwerker-Betrieben wirft neue Fragen auf.

Weiterlesen

Schreinermeister aus Püttlingen

* 13.10.1932 † 29.01.2024

Weiterlesen