≡ Stichwortsuche

Navigation
Zum Hauptinhalt springen
-

BGHM Fortbildungsseminar: Baustellen & Baustellenorganisation

Jeder Unternehmer, dessen Arbeitnehmer bei der BGHM versichert sind, ist verpflichtet einmal an beiden Teilen des Grundlagenseminar (UNUN11 & UNUN12 oder UNUN11 & UNUN13) und danach spätestens alle 5 Jahre an einem Fortbildungsseminar teilzunehmen.

Am Donnerstag, den 20. Juli 2023 bieten wir in Kooperation mit der BGHM nun das Fortbildungsseminar UNUN53 – Baustellen & Baustellenorganisation im Seminarraum der Verbandsgeschäftsstelle des Wirtschaftsverbandes Holz und Kunststoff Saar, Von der Heydt, Anlage 49, 66115 Saarbrücken von 08:45 Uhr bis ca. 16:00 Uhr an.

Für entsprechende Verpflegung ist gesorgt. Das Seminar ist für Sie kostenlos!

Anmeldungen bitte per Internetformular oder als Antwort auf diese E-Mail. (Bitte Name des Unternehmens, Name des teilnehmenden Unternehmers und Geburtsdatum des Unternehmers angeben)

Folgende Seminare werden im Jahr 2023 angeboten: (Auch hier ist eine Anmeldung über das Internetformular bereits möglich)

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.


Seminarinhalte

Zielgruppe

Unternehmerinnen und Unternehmer, Führungskräfte (Meister/-innen, Vorarbeiter/-innen, Gruppenleiter/-innen, …), Alternative Betreuung

 

Warum dieses Seminar?

Auf Bau- und Montagestellen sind nach wie vor die höchsten Unfalllasten zu verzeichnen. Aufgrund der ständig wechselnden Arbeitsplätze und Arbeitsbedingungen sind besondere Anforderungen an einen sicheren und geplanten Bau- und Montageablauf gestellt. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, sind die verantwortlichen Unternehmerinnen und Unternehmer regelmäßig mit einer Vielzahl von Aufgaben zum Arbeitsschutz konfrontiert. Damit der sichere und reibungslose Bauablauf gewährleistet werden kann, müssen die geplanten Schutzmaßnahmen kontrolliert und bei Bedarf kontinuierlich an die veränderte Baustellensituation angepasst werden. Hier fehlt es nicht selten an Arbeitsschutzkenntnissen und Handlungskompetenzen der verantwortlichen Unternehmerinnen und Unternehmer.

 

Ihr Nutzen

Die Teilnahme an diesem Seminar hilft Ihnen, den Arbeitsschutz auf Ihren Baustellen effektiver zu planen, zu organisieren und umzusetzen.

Sie können Ihre bisherigen organisatorischen Maßnahmen mit den bestehenden Organisationsverpflichtungen abgleichen. Sie erkennen Widersprüche, Wissenslücken oder Fehlinterpretationen und können diese ausgleichen. Sie erfüllen mit der Seminarteilnahme die Fortbildungsverpflichtung in der Alternativen Betreuung.

 

Ziele des Seminars

Sie können Ihre speziellen organisatorischen Anforderungen zum Arbeitsschutz auf Bau- und Montagestellen erkennen und diese systematisch in der vorlaufenden Planung umsetzen.

 

Themen

  • Erfahrungsaustausch
  • Aktuelle Informationen zur Alternativen Betreuung nach DGUV Vorschrift 2
  • Arbeitsschutz im Betrieb organisieren (ASO) – Praxishilfen zur Dokumentation
  • Arbeitsschutz auf Baustellen organisieren und Maßnahmen umsetzen

Hinweis

Fortbildung gemäß DGUV Vorschrift 2, Anlage 3 Pkt. 2.1.

 

ERFORDERLICHE UNTERLAGEN

Bitte bringen Sie zum Seminar Ihre Gefährdungsbeurteilung (Papierversion oder Onlineversion inklusive persönlichem Endgerät z. B. Notebook) und Ihren Arbeitsschutz-Organisator (ASO-Ordner) mit. Falls Sie keinen ASO-Ordner haben, können Sie diesen über zuständige/Ihren zuständigen Mitarbeiter*in der BGHM beziehen.

Die Bearbeitung Ihrer Anmeldung erfordert die Vollständigkeit Ihrer Angaben. Es werden generell nur Anmeldungen mit vollständigen Teilnehmerdaten akzeptiert. Bitte wählen Sie einen Seminarort in Ihrer Nähe - eine Übernachtung ist nicht möglich.

Weiterführende Informationen unter www.bghm.de Webcode 827

Ansprechpartner unter www.bghm.de Webcode 1230

 

Dauer

1 Tag von 08:45 Uhr bis 16:00 Uhr

Weitere Nachrichten

In den ersten sechs Monaten 2022 hat die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) laut IG Bau 9.251 Ermittlungsverfahren im Bauhaupt- und Baunebengewerbe…

Weiterlesen

Einmalig kann ein Arbeitnehmer bis Ende 2024 insgesamt 3000 € brutto gleich netto als Inflationsausgleichsprämie von seinen Arbeitgebern erhalten,…

Weiterlesen

Das Urlaubsrecht hält für Arbeitgeber manche böse Überraschung bereit. Verfielen bisher schon aufgrund der Rechtsprechung Resturlaubsansprüche nur…

Weiterlesen

Das betreffende Gesetz zur Begrenzung der Strompreise ist Ende Dezember 2022 verabschiedet worden und nunmehr in Kraft. Wie üblich liest sich das…

Weiterlesen

Ende letzten Jahres kam es vermehrt zu „Abmahnungen“ bezüglich der datenschutzwidrigen Einbindung von „Google Fonts“ auf den Webseiten von Betrieben –…

Weiterlesen

Pressemitteilung vom 21.12.2022 der Generalstaats­anwalt­schaft Berlin

Weiterlesen

Allgemein

Zwischen Maskenpflicht und Absonderungspflicht besteht keinesfalls ein Wahlrecht: Wer nicht aus gesundheitlichen Gründen oder aufgrund…

Weiterlesen

In seiner neuesten Ausgabe präsentiert unser Magazin das große Interview mit Wirtschaftsminister Jürgen Barke über die Folgen der Energiekrise.

Weiterlesen

Verkündung im Bundesgesetzblatt: Steuerbefreiung von Inflationsausgleichs-Sonderzahlungen der Arbeitgeber bis 3.000 Euro

Weiterlesen

Nachrichten