HERSTELLERSUCHE

Ort oder PLZ
Umkreis

Suche nach Dienstleistungen

Schließen

Websitesuche

Schließen

Benutzeranmeldung

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden.

Anmelden

Schließen

Zum Hauptinhalt springen

BGHM Fortbildungsseminar: Gefährdungsbeurteilung

Jeder Unternehmer, dessen Arbeitnehmer bei der BGHM versichert sind, ist verpflichtet einmal an beiden Teilen des Grundlagenseminar (UNUN11 & UNUN12) und danach, spätestens alle 5 Jahre, an einem Fortbildungsseminar (UNUN60) teilzunehmen.

Am Dienstag, den 19. März 2024 bieten wir in Kooperation mit der BGHM nun das Fortbildungsseminar UNUN60 – Gefährdungsbeurteilung im Seminarraum der Verbandsgeschäftsstelle des Wirtschaftsverbandes Holz und Kunststoff Saar, Von der Heydt, Anlage 49, 66115 Saarbrücken von 8:45 Uhr bis ca. 16:00 Uhr an.

Für entsprechende Verpflegung ist gesorgt. Das Seminar ist für Sie kostenlos!

Anmeldungen bitte per Onlineformular oder als Antwort auf diese E-Mail. (Bitte Name des Unternehmens, Name des teilnehmenden Unternehmers und Geburtsdatum des Unternehmers angeben)

Folgende Seminare werden im Jahr 2024 angeboten: (Auch hier ist eine Anmeldung über das Onlineformular bereits möglich)

  •  

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.


Seminarinhalte

Zielgruppe

Unternehmerinnen und Unternehmer (Betriebe bis 50 Mitarbeiter), Alternative Betreuung

 

Warum dieses Seminar?

Für den Erhalt der Berechtigung zur alternativen bedarfsorientierten betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung (Alternative Betreuung) Ihres Unternehmens ist es erforderlich, dass Sie mindestens alle fünf Jahre an einer Fortbildung zur Alternativen Betreuung teilnehmen. Mit der Teilnahme an diesem Seminar erfüllen Sie diese Forderung.

 

Ihr Nutzen

Betriebliche Prozesse und Tätigkeiten unterliegen einem ständigen Wandel, der auch mit veränderten Gefährdungen und Belastungen für Sie und Ihre Mitarbeitenden einhergeht.

Ihre betriebliche Gefährdungsbeurteilung muss regelmäßig an Veränderungen angepasst und auf dem aktuellen Stand der Technik gehalten werden. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu branchenspezifischen Gefährdungen und Belastungen und verbessern so aktiv den Arbeitsschutz in Ihrem Unternehmen.

 

Ziele des Seminars

In diesem Seminar erhalten Sie wertvolle Impulse und Hilfestellungen, Ihre Gefährdungsbeurteilung an aktuelle Entwicklungen anzupassen sowie Ihre Arbeitsschutzmaßnahmen zu überprüfen und umzusetzen.

 

Themen

  • Vorstellung/Einführung in das Seminar/Erfahrungsaustausch
  • Gefährdungsbeurteilung: Grundlagen und Wiederholung/Neue Dokumente und Begriffe/Online-Tools
  • Gefährdungen,Einwirkungen und Belastungen branchenbezogen oder branchenübergreifend ermitteln, beurteilen sowie wirksame Maßnahmen ableiten Organisation des Arbeitsschutzes

 

Hinweis

Die Teilnahme am Seminar gilt als Fortbildung nach §2 Abs.4 der DGUV Vorschrift 2 und deren Anlage 3.

Zum Seminar muss eine aktuelle Gefährdungsbeurteilung für das Unternehmen vorliegen.

 

Dauer

1 Tag von 08:45 Uhr bis 16:00 Uhr