≡ Herstellersuche

Suche nach Ort oder Postleitzahl

Umkreissuche

Suche nach Dienstleistungen


≡ Stichwortsuche

Navigation
Skip to main content

24.10.2019,  08:45 Uhr

 - 16:45 Uhr

Unternehmerseminar - Fortbildung "Gefährdungsbeurteilung" (UNUN56)

Der Wirtschaftsverband Holz und Kunststoff Saar bietet in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft Holz Metall (BGHM) die Möglichkeit der Unternehmerfordbildung - "Gefährdungsbeurteilung"

Die Veranstaltung ist kostenlos und wird durchgeführt am Donnerstag, 24. Oktober in der Zeit von 8.45 Uhr bis ca. 16.45 Uhr im Seminarraum der Verbandsgeschäftsstelle des Wirtschaftsverbandes Holz und Kunststoff Saar, Von der Heydt, Anlage 49, 66115 Saarbrücken.

Zielgruppe

Unternehmerinnen und Unternehmer mit besonderem Klärungsbedarf zum Thema Gefährdungsbeurteilung

Voraussetzungen

Abschluss der Qualifikation zur Alternativen Betreuung (UNUN12 oder UNUN12 bzw. Vorgänger UNA2P oder UNA2S).

Warum dieses Seminar?

Als Unternehmerin bzw. Unternehmer in der Alternativen Betreuung sind Sie verpflichtet, die Gefährdungsbeurteilung für Ihren Betrieb durchzuführen und die entsprechenden Maßnahmen umzusetzen. Sie tragen die Verantwortung für die Sicherheit und Gesundheit Ihrer Beschäftigten und haben daher auch deren betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung sicherzustellen.

Ihr Nutzen

Die Seminarteilnahme ermöglicht Ihnen, die Gefährdungen in Ihrem Betrieb zu erkennen und die notwendigen Maßnahmen zu planen und umzusetzen. Sie erkennen anlassbezogenen externen Betreuungsbedarf und leiten die notwendige Beauftragung ein.
Sie sind somit in der Lage, den Arbeitsschutz in ihrem Betrieb kontinuierlich zu verbessern.

Sie erfüllen mit der Seminarteilnahme die Fortbildungsverpflichtung in der Alternativen Betreuung.

Ziele des Seminars

Sie akzeptieren die Gefährdungsbeurteilung als notwendiges Instrument für sämtliches Arbeitsschutzhandeln im Betrieb. Sie haben die notwendigen Kenntnisse und sind bereit, die Gefährdungsbeurteilung in ihrem Betrieb durchzuführen. Sie erkennen besondere Anlässe für eine externe Beratung und sind bereit, diese in Anspruch zu nehmen.

Themen

  • Erfahrungsaustausch
  • Gefährdungsbeurteilung - Grundlagen
  • Durchführung der Gefährdungsbeurteilung an Hand von Beispielen zu ausgewählten Fachthemen
  • Erstellen/Überarbeiten der Checkliste für den eigenen Betrieb
  • Arbeitsschutz im Betrieb organisieren (ASO) – Praxishilfen zur Dokumentation

Termine